• pause
Startseite  >  Team  >  Reinhold Entholzer

Reinhold Entholzer

Landesparteivorsitzender Reinhold Entholzer

Seit 23. November 2013 ist Reinhold Entholzer Parteivorsitzender der SPÖ Oberösterreich, am 23. Jänner 2014 hat er von Josef Ackerl auch das Amt des Landeshauptmann-Stellvertreters übernommen. „Ich will etwas bewegen und im Sinne der Gerechtigkeit unser Zusammenleben mitgestalten“, so Entholzer über seine Ziele in der Politik. „So lange eine Million Österreicher an der Armutsgrenze lebe, sei es Aufgabe und Verpflichtung, dieses gesellschaftliche System zu verbessern.

„Es ist genug Geld da, es ist nur falsch verteilt“, sagt der gelernte Gewerkschafter. „Das eine Prozent der reichsten Österreicher besitzt ein ganzes Drittel des gesamten Volksvermögens, das zweite Drittel Vermögen gehört weiteren neun Prozent sehr wohlhabender Menschen. Die reichsten zehn Prozent besitzen also etwa doppelt so viel wie die restlichen 90 Prozent unserer Bevölkerung.“

Diese Ungerechtigkeiten gilt es zu ändern. „Nur mit Wahrheit, Ehrlichkeit und Gerechtigkeit können wir Menschen von unseren Ideen überzeugen und ihr Vertrauen in die Politik zurückgewinnen“, so Entholzers politisches Credo.

MitarbeiterInnen von Reinhold Entholzer

Lebenslauf

Geboren am 7. August 1959 in Grieskirchen
Verheiratet mit Renate
2 Kinder: Julia, Andreas

Hobbys:
Joggen, Tennis, Fußball, Skifahren und Lesen

Ausbildung:
Volksschule Peuerbach, Gymnasium Wilhering, HTL für Hochbau Salzburg

Berufliche Laufbahn:
1979 Eintritt bei den ÖBB, Elektrobauleitung Uttendorf im Pinzgau
Einsatz auf verschiedensten Großbaustellen, zB Fulpmes/Tirol (Kraftwerksbau), Golling (Übertragungsleitungsbau), Villach (Unterwerksumbau), Gries am Brenner (Unterwerksneubau), Elsbethen (Unterwerksumbau).
1985 bis 1990 Hochbau Streckenleitung Attnang
1990 Streckenleitung Linz, Bereich Unterbau.
 
Politische Funktionen:
1986 Vertrauensperson in der Belegschaftsvertretung
1991 Gemeinderat Steegen, ab 1997 Fraktionsvorsitzender, 2008 Gemeindevorstand
1993 Personalausschuss (Betriebsrat) der Region Mitte für die Fachvertretung Technologie, Planung und Bau
2002 Regionsvorsitzender der Gewerkschaft der Eisenbahner in der Region Mitte
2002 bis 2012 Vizepräsident AK OÖ
2003 Fraktionsvorsitzender der FSG in der AK und im ÖGB Oberösterreich
2006 bis 2012 Landesvorsitzender der Gewerkschaft vida
19. November 2011: Stellvertretender Vorsitzender der SP OÖ
10. Mai 2012: Landesrat
23. November 2013: Landesparteivorsitzender
23. Jänner 2014: Landeshautpmann-Stellvertreter

Termine

31.10.2014 | 19:00 Uhr
Kulturverein Willy
Central
Landstraße 36
Linz 4020
07.11.2014 | 17:00 Uhr - 08.11.2014 | 16:00 Uhr
Bildungstage für Gemeinderätinnen, Ersatzgemeinderätinnen und interessierte Frauen
08.11.2014 | 11:00 Uhr

Am Wochenende ist endlich einmal Zeit zum Reden. Wir laden Sie ein: Frühstücken Sie mit uns in der Hoftaverne Ranshofen und unterhalten wir uns über Themen, die uns am Herzen liegen ... zum Beispiel Infrastruktur.

Alois Stöger & Reinhold Entholzer

Samstag, 8.11.2014, 11.00 Uhr

Gemeinsam packen wir’s an: Alois Stöger ist seit 1. September diesen Jahres Minister für Verkehr, Innovation und Technologie. Reinhold Entholzer ist Landeshauptmann-Stv. und seit 2012 in der Landesregierung auch für den Öffentlichen Verkehr zuständig. Gemeinsam haben die beiden noch viel vor, zB den ersten Regionalbahnausbau in Österreich seit rund 80 Jahren zwischen Trimmelkam und Ostermiething oder die Sanierung des Bahnhofs in Schärding.

Ausgiebiges Frühstücksbuffet ab 10.00 Uhr (Unkostenbeitrag)
Talk mit Bundesminister Alois Stöger und Reinhold Entholzer ab 11.00 Uhr
Hoftaverne Ranshofen, Unterhofmark 2, 5282 Ranshofen

Hoftaverne Ranshofen
Unterhofmarkt 2
5282 Ranshofen
14.11.2014 | 19:30 Uhr
DJ Roland von der Aist
Central
Landstraße 36
Linz 4020
20.11.2014 | 19:30 Uhr
Kabarett
Central
Landstraße 36
Linz 4020
rotbewegt

MORGEN.ROT

Die Erneuerung der SPÖ Oberösterreich wurde 2009 unter dem Namen morgen.rot ins Leben gerufen. Im ersten Halbjahr 2010 wurde Kritik und Feedback gesammelt: Über 2.800 Menschen haben an 167 morgen.rot-Veranstaltungen teilgenommen, und mehr als 8.000 Mitglieder haben sich an der schriftlichen Befragung beteiligt.

MITMACHEN

Politik lebt von der Beteiligung möglichst vieler Menschen. Das gilt für den demokratischen Prozess im Allgemeinen, aber auch für die SPÖ im Speziellen. Auf die Menschen zugehen, ihre Bedürfnisse ernst nehmen und sie in Entscheidungen einbinden, nur so können wir ...mehr