• pause

News

Gehaltsdebatte in Spitälern zeigt klar den überfälligen Reformbedarf bei der Aufgaben- und Finanzmittelverteilung in Oberösterreich!

„Die Gehaltsverhandlungen mit den SpitalsärztInnen und die für Ende März geplanten Verhandlungsrunden über die Gehälter des Pflegepersonals zeigen deutlich, dass die Aufgaben- und dementsprechend auch die Finanzmittelverteilung zwischen Land Oberösterreich und den Gemeinden auf neue Beine gestellt werden müssen“, sind sich Landeshauptmann-Stv. Reinhold Entholzer und der Linzer Bürgermeister Klaus Luger einig. Das bestehende gemeinsame Aufgabenverteilungs- und Umlagensystem sei nicht mehr...


SPÖ tritt mit Landtagsanfrage für volle Transparenz bei Vorgängen rund um Rot-Kreuz-Blutzentrale ein

„Wenn einerseits von einem Millionenverlust in der Blutzentrale des Roten Kreuzes berichtet wird, aber gleichzeitig die Rede davon ist, dass es kein Problem gibt, dann ist das...


Gedenken an den 12. Februar 1934

Bereits zum 81. Mal jährt sich heute, am 12. Februar, der Ausbruch des österreichischen Bürgerkriegs. „Die damaligen blutigen Auseinandersetzungen sind ein mahnendes Beispiel für die...


Klares Nein von Vizekanzler Mitterlehner zu Konzern-Schiedsgerichten erforderlich

Gegen das demokratiepolitisch bedenkliche Freihandelsabkommen TTIP hat die SPÖ bereits zwei Bundesresolutionen im Oö. Landtag eingebracht. Diese wurden zwar von allen vier Fraktionen...


Syriza-Sanktionen: „Falscher Vorschlag zur falschen Zeit“

Verwundert zeigt sich der oberösterreichische  SPÖ Europaabgeordnete Josef Weidenholzer über einen Vorschlag des Fraktionsvorsitzenden der Europäischen Volkspartei, Manfred Weber,...

Bilder

Videos

Darum benötigt Oberösterreich ein Investitionsprogramm für Schulen

Ideenmesse 2014 der SPÖ Oberösterreich

Termine

07.03.2015 | 14:00 Uhr - 07.03.2015 | 17:00 Uhr
Aktivpark St.Georgen/Gusen
rotbewegt

MORGEN.ROT

Die Erneuerung der SPÖ Oberösterreich wurde 2009 unter dem Namen morgen.rot ins Leben gerufen. Im ersten Halbjahr 2010 wurde Kritik und Feedback gesammelt: Über 2.800 Menschen haben an 167 morgen.rot-Veranstaltungen teilgenommen, und mehr als 8.000 Mitglieder haben sich an der schriftlichen Befragung beteiligt.

MITMACHEN

Politik lebt von der Beteiligung möglichst vieler Menschen. Das gilt für den demokratischen Prozess im Allgemeinen, aber auch für die SPÖ im Speziellen. Auf die Menschen zugehen, ihre Bedürfnisse ernst nehmen und sie in Entscheidungen einbinden, nur so können wir ...mehr