• pause

News

SPÖ-Klub fordert Beschäftigungsoffensive

Eine dringliche Initiative für neue Arbeits-, Lehr- und Ausbildungsplätze im Einflussbereich des Landes Oberösterreich bringt der SPÖ-Landtagsklub für die Landtagssitzung am 29. Jänner 2015 ein. „Seit Jahrzehnten war die Arbeitslosigkeit in Oberösterreich nicht mehr so hoch wie heute. Deshalb müssen wir mit ganzer Kraft daran arbeiten, neue Arbeitsplätze zu schaffen. Dazu gehört gesetzliche Deregulierung ebenso wie das Errichten neuer Ausbildungs- und Beschäftigungsangebote im Bereich der...


Neues Ärzte-Gehaltsmodell in OÖ

„Eine gemeinschaftliche Einigung ist immer besser als ‚Drüberfahren‘“, stellt SPÖ-Gesundheitssprecherin Dr.in Julia Röper-Kelmayr nach der gestrigen Einigung im Ärzte-Gehaltskonflikt...


5x5-Modell für junges Wohnen in OÖ abgelehnt

Leistbare Wohnungen für Junge um € 5/m² wird es vorerst nicht geben, weil die entsprechende SPÖ-Initiative für 5x5-Junges Wohnen in der heutigen Unterausschusssitzung von ÖVP, FPÖ und...


Gesundheitsstandort OÖ nachhaltig sichern

„Ich bin enttäuscht, dass die derzeitige Form der Verhandlungsführung nicht dazu geführt hat die Unruhe im Gesundheitssystem zu reduzieren. Es droht eine stärkere Zuspitzung, anstatt...


Ärzte-Gehaltskonflikt schlägt auf Patienten durch

Durch das Schließen von Spitalsambulanzen im Krankenhaus Ried wird die regionale Gesundheitsversorgung massiv verschlechtert, warnt SPÖ-Klubvorsitzender Christian Makor....

Bilder

Videos

Ideenmesse 2014 der SPÖ Oberösterreich

Frühlingswerkstatt SPÖ 2014

Termine

07.03.2015 | 14:00 Uhr - 07.03.2015 | 17:00 Uhr
Aktivpark St.Georgen/Gusen
rotbewegt

MORGEN.ROT

Die Erneuerung der SPÖ Oberösterreich wurde 2009 unter dem Namen morgen.rot ins Leben gerufen. Im ersten Halbjahr 2010 wurde Kritik und Feedback gesammelt: Über 2.800 Menschen haben an 167 morgen.rot-Veranstaltungen teilgenommen, und mehr als 8.000 Mitglieder haben sich an der schriftlichen Befragung beteiligt.

MITMACHEN

Politik lebt von der Beteiligung möglichst vieler Menschen. Das gilt für den demokratischen Prozess im Allgemeinen, aber auch für die SPÖ im Speziellen. Auf die Menschen zugehen, ihre Bedürfnisse ernst nehmen und sie in Entscheidungen einbinden, nur so können wir ...mehr